News

Tulln Triathlon

Beim Tulln Triathlon, am 04.06.2017, war unser Team ebenso zahlreich vertreten und erreichte super Werte.

Die Stimmung im Team war bereits Tage zuvor super und die Vorfreude groß auf den anstehenden Wettkampf.

Sabrina hatte spontan die Idee beim Tulln Triathlon eine Staffel aufzustellen. Und wo findet man die besten die Staffelkollegen? Natürlich im Team Vegan.at, denn hier herrscht Frauenpower und das haben sie dann ja auch gezeigt.

Auf der Veganmania fragte sie Marlene, ob diese den Rad-Part übernehmen würde und die war natürlich sofort mit Begeisterung dabei. Somit fehlte nur noch jemand zum Schwimmen, wofür sich Verena bereit erklärte. Da sie noch nie zuvor an einem Wettbewerb teilgenommen hatte, es sie aber schon seit langer Zeit reizte, an einem teilzunehmen, freute sie sich umso mehr, ihr „erstes Mal“ mit so lieben Teammitgliedern erleben zu dürfen.

Verenas Aufregung davor und die Angst, die Zeit von den anderen zu verhauen, verabschiedete sich beim Startsignal, da gab es dann, abgesehen von ein paar Ellenbogen in den Seiten und gefährlichen Brustbeinen vor ihr, nur noch sie und das Wasser. In tollen 17 Minuten meisterte sie die Strecke – raus aus dem Wasser und beim Laufen zur Wechselzone noch ein paar Mitstreiter überholt. Dort wartete Marlene bereits mit ihrem Rad, nahm ihr den Chip ab und düste los. Trotz gewisser Herausforderungen dank starkem Wind und dem nicht ganz so flachen Flachberg, schaffte auch Marlene ihren Teil in einer ganz passablen Zeit und konnte Sabrina den Chip nach 46 Minuten übergeben. Sabrina ist eigentlich eine großartige Ausdauerläuferin und hat mit Tempo nicht so viel am Hut. Doch fürs Team geht man über sich hinaus, und fürs erste ist sie mit ihrer tollen Zeit – momentan ihrer persönliche Bestzeit auf 5km –  zufrieden. Das Schönste für Sabrina war es aber, ins Ziel zu laufen und von den beiden lieben Staffelkolleginnen angefeuert zu werden.

Das Wetter war großartig, warm und sonnig und sorgte für noch bessere Laune bei den Athleten.

Trainer und Vorstand Kristof war, während des gesamten Events, an der Seite der Athleten/Athletinnen und unterstützte sie tatkräftig.

Unsere Sportler*innen erreichten folgende Ergebnisse:

Sprintdistanz Staffel: Verena, Marlene, Sabrina mit 01:32:53, 9. Platz Gesamtteam und 1. Platz Frauenteam

Olympische Distanz: Christoph 02:42:08, 85. Gesamtplatz und 19. Platz Klassenrang /// Claudia 03:04:41, 161. Gesamtrang und 3. Platz Klassenrang