Statuten

Geschäftsordnung der Sektion “Team Vegan.at”

des Vereins Vegane Gesellschaft Österreich (VGÖ)

§ 1: Status und Aufgaben der Sektion Team Vegan.at

(1) Die Sektion Team Vegan.at ist eine Sektion des Vereins Vegane Gesellschaft Österreich (im Folgenden: VGÖ).

(2) Die Sektion Team Vegan.at unterstützt die Aufgaben und Ziele der VGÖ und nimmt ihrem Arbeitsgebiet entsprechende eigenständige Aufgaben wahr. Hierzu gehören beispielsweise

– die Förderung sportlicher Aktivitäten veganer AthletInnen sowohl bei Meisterschaften als auch im Breiten- oder Volkssport;

– die Förderung der Vernetzung von Institutionen sowie einschlägig engagierter Personengruppen und Einzelpersonen in den unter §1 Abs. 3 genannten Sportarten. Dies beinhaltet auch die Trainingsmöglichkeit Mitglieder anderer Vereine über gemeinsame Verbände.

– die Organisation und Durchführung einschlägiger Treffen und sportlicher Wettkämpfe;

– die Publikation von Wettkampfergebnissen und Darstellung der ausübenden AthletInnen;

– das Anbieten von Fortbildungsveranstaltungen und die gezielte Förderung des sportlichen Nachwuchses in den unter §1 Abs. 3 genannten Sportarten;

– der Aufbau und die Pflege von Kontakten zu anderen veganen Sportgruppen mit ähnlichen Zielsetzungen im In- und Ausland (z.B. Vegan Runners).

(3) Die Sektion Team Vegan.at unterstützt vorläufig folgende Sportarten:

– Leichtathletik, Traillauf, Orientierungslauf, Speed Hiking, Nordic Walking;

– Radsport;

– Triathlon, Duathlon, Aquathlon;

– Schitouren gehen;

– Fitnesssport, wie z.B. Cross Sports oder Bodybuilding;

– Kraftsport, Kraftdreikampf, Bankdrücken

– Ballsportarten;

– Tanzen, u.a. Breakdance.

– Kampfsportarten (z.B. Karate, Boxen, Kickboxen, Muay Thai, Wing Tsun, Free Fight, Mixed Martial Arts, Judo oder Jiu Jitsu);

– Schwimmen und Wasserspringen;

– Klettern.

– Alpiner Skisport

– Squash

Weitere Sportarten können im laufenden Geschäftsjahr durch den Vorstand aufgenommen werden und müssen von der nächsten Mitgliedervers mit einfacher Mehrheit genehmigt werden..

(3a) Sportarten, die einer veganen Lebensweise widersprechen werden nicht von der Sektion Team Vegan.at unterstützt, wie z.B.:

– Angeln;

– Reitsport;

– Stierkampf, Bull Riding & Rodeo.

§ 2: Mitgliedschaft bei der Sektion Team Vegan.at

(1) Mitglieder der Sektion Team Vegan.at stimmen mit den Statuten und den Richtlinien der VGÖ überein.

(1a) Die Mitglieder der Sektion Team Vegan.at eint der Wunsch die Vorteile einer veganen Lebensweise in der Öffentlichkeit mit positiven Beispielen darzustellen.

(1b) Alle Mitglieder pflegen eine vegane Lebensweise.

(2) Mitglieder der Sektion Team Vegan.at lehnen die Verwendung von Dopingmitteln ab.

(3) Der Status der Mitgliedschaft bei der Sektion Team Vegan.at entspricht entweder einem „ordentlichen Mitglied“, „fördernden Mitglied“ oder „Ehrenmitglied“.

(4) Ordentliche Mitglieder in der Sektion Team Vegan.at sind all jene, die sich schriftlich bei der Sektion angemeldet haben und den Mitgliedsbeitrag für das laufende Kalenderjahr auf das Vereinskonto einbezahlt haben.

(4a) Ordentliche Mitglieder der Sektion Team Vegan.at sind bei der Mitgliederversammlung stimmberechtigt und dürfen an jeglichen möglichen Sportveranstaltungen unter dem Namen der Sektion starten.

(5) Fördernde Mitglieder in der Sektion Team Vegan.at sind all jene, die sich schriftlich bei dieser Sektion angemeldet haben.

(5a) Fördernde Mitglieder der Sektion Team Vegan.at sind bei der Mitgliederversammlung nicht stimmberechtigt. Sie dürfen unter dem Namen der Sektion an Breitensportveranstaltungen jedoch nicht an Meisterschaften teilnehmen.

(6) Ehrenmitgliedschaften der Sektion Team Vegan.at werden von der Mitgliederversammlung bestimmt.

(6a) Ehrenmitglieder der Sektion Team Vegan.at sind bei der Mitgliederversammlung nicht stimmberechtigt aber dürfen nicht an Meisterschaften aber an Breitensportveranstaltungen unter dem Namen der Sektion starten.

(7) Die Mitgliedschaft bei der Sektion Team Vegan.at erlischt mit Ende des Kalenderjahres, durch freiwilligen Austritt aus der Sektion oder durch Ausschluss.

(7a) Der Ausschluss eines Mitglieds bei der Sektion Team Vegan.at setzt eine grobe Verletzung der Mitgliedspflichten oder ein Verhalten voraus, das geeignet ist, das Ansehen der Sektion oder der VGÖ in der Öffentlichkeit zu schädigen oder die Erfüllung ihrer Aufgaben zu beeinträchtigen. Der Vorstand beschließt über Verwarnung und Ausschluss mit einfacher Mehrheit und nach dreimonatiger Karenzierung einstimmig. Spätestens nach diesen drei Monaten muss dieser Ausschluss bestätigt oder aufgehoben werden.

(8) Der Mitgliedsbeitrag bei der Sektion Team Vegan.at für ordentliche Mitglieder beträgt zu jedem Zeitpunkt des laufenden Kalenderjahres € 30,- (p.a.).

§ 3: Trainingspartner und Unterstützer

(1) Trainingspartner sind Personen, die vom Vorstand eingeladen werden, an gemeinsam geleiteten Trainings teilzunehmen, aber keine Mitglieder der Sektion sind.

(1a) Trainingspartner müssen für das Training mindestens 30€ pro Jahr auf das Vereinskonto überweisen.

(2) Trainingspartner anderer Vereine sind kostenlos dazu berechtigt, die Trainings der Sektion Team Vegan.at zu nutzen. Diese Bestimmung soll solange gelten, wie eine Absprache zwischen den Vereinen besteht.

(3) Unterstützer sind Personen, die die Sektion Team Vegan.at unterstützen ohne Mitgliederstatus zu erhalten. Unterstützer können abgelehnt werden.

§ 4: Sektionsorgane der Sektion Team Vegan.at und deren Aufgaben

(1) Sektionsorgane der Sektion Team Vegan.at sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand (bestehend aus der/dem Vorsitzenden und ihrem/seinem Stellvertreter oder ihrer/seiner Stellvertreterin), die/der KassierIn und die/der SchriftführerIn.

(2) Der Vorstand der Sektion Team Vegan.at leitet für den Zeitraum der Funktionsperiode die Sektion gemäß den in der Mitgliederversammlung beschlossenen Richtlinien und führt die laufenden Geschäfte.

Diese Aufgabe umfasst im Allgemeinen:

– Entgegennahme und Beantwortung von Eingaben an die Sektion Team Vegan.at sowie deren Weiterleitung an die jeweils betroffenen Mitglieder und/oder die Geschäftsführung der VGÖ;

– Einberufung und Leitung der Mitgliederversammlung;

– Organisation von Veranstaltungen der Sektion;

– Verwaltung der Finanzen;

– Kommunikation mit den Sportverbänden wie z.B. dem Wiener bzw. dem Österreichischen Leichtathletik Verband (WLV/ ÖLV). Registrierung der AthletInnen;

– Verfassen von Mitteilungen und Publikation in den Vereinsorganen der VGÖ, auf der Internet-Seite der VGÖ, im Wege von Rundschreiben oder in anderen geeigneten Medien;

– Vorlage eines Rechenschaftsberichts am Ende der Funktionsperiode.

(3) Folgende Aufgaben der Sektion Team Vegan.at nimmt die/der Vorsitzende alleine wahr:

– Vertretung der Sektion Team Vegan.at innerhalb der VGÖ (kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der VGÖ) und nach außen;

– Stellungnahme zu Themen und Ereignissen, die die Anliegen der Sektion Team Vegan.at tangieren.

(4) Der/dem KassierIn der Sektion Team Vegan.at obliegt die Prüfung der Finanzgebarung der Sektion.

(5) Der/dem SchriftführerIn der Sektion Team Vegan.at obliegt die Protokollierung der Mitgliederversammlung und insbesondere deren Abstimmungen.

(6) Der Vorstand der Sektion Team Vegan.at ist gegenüber der Generalversammlung sowie der Geschäftsführung der VGÖ berichtspflichtig.

§ 5: Wahl der Sektionsorgane der Sektion Team Vegan.at

(1) Der Vorstand, die/der KassierIn und die/der SchriftführerIn der Sektion Team Vegan.at werden im Rahmen einer Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Die Wiederwahl ist möglich.

(2) Bei der Sektion Team Vegan.at kommt das aktive und passive Wahlrecht nur ordentlichen Mitgliedern der Sektion zu.

(3) Die Wahl der Sektionsorgane der Sektion Team Vegan.at hat in geheimer Abstimmung mit einfacher Mehrheit und konsekutiv (d.h. zuerst die/der Vorsitzende, hierauf die/der StellvertreterIn, die/der KassierIn und schließlich

 die/der SchriftführerIn) zu erfolgen.

(4) Scheidet ein Mitglied des Vorstands der Sektion Team Vegan.at vorzeitig aus, übernehmen die verbleibenden Mitglieder bis zur nächsten Mitgliederversammlung auch die vakante Funktion. Sofern die Funktionsperiode bei dieser Mitgliederversammlung nicht ohnehin endet, ist eine Neuwahl der vakanten Funktion für den Rest der Funktionsperiode durchzuführen.

§ 6: Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at

(1) Der Vorstand der Sektion Team Vegan.at hat mindestens einmal jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Zur Mitgliederversammlung muss unter Angabe einer vorläufigen Tagesordnung drei Wochen vorher schriftlich geladen werden.

(2) Innerhalb von zwei Monaten ist durch den Vorstand der Sektion Team Vegan.at eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn ein Drittel der Mitglieder dies verlangt.

(3) Jede ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at ist beschlussfähig.

(4) Die Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at nimmt alle zwei Jahre den Rechenschaftsbericht des Vorstands entgegen. Sie entlastet den Vorstand am Ende der Funktionsperiode und führt die Neuwahl durch.

(5) Die Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at beschließt mit Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Mitglieder die Statuten bzw. deren Änderungen einschließlich einer allfälligen Umbenennung der Sektion.

(6) Alle sonstigen Beschlüsse der Sektion Team Vegan.at, insbesondere Richtlinien, Empfehlungen und Entscheidungen zu den in § 1 und § 7 Abs. 1 genannten Aufgaben, fasst die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die/der Vorsitzende.

(7) Anträge zur Behandlung in der kommenden Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at können von jedem ordentlichen Mitglied zu jeder Zeit vor und während der Mitgliederversammlung gestellt werden.

(7b) Kann die/der AntragstellerIn der Mitgliederversammlung der Sektion Team Vegan.at nicht beiwohnen, so kann dieser Antrag bis zu 24h vor der Versammlung an die in der Einladung angegebene Email-Adresse der Sektion schriftlich eingebracht werden. Mit diesem Antrag müssen auch Argumente eingebracht werden.

(7c) Die/ der absente AntragstellerIn erhält für die Abstimmung über den von ihr/ihm eingebrachten Antrag automatisch eine Pro-Stimme, solange dieseR nicht ausdrücklich darauf verzichtet.

§ 7: Finanzgebarung

(1) Über die Finanzmittel der Sektion Team Vegan.at disponiert der Vorstand.

(2) Die Führung und Prüfung des Sektionskontos obliegt der VGÖ.

(3) Über die Verwendung der von der VGÖ bereitgestellten Mittel sowie über sonstige Mittel erfolgt seitens der/des Vorsitzenden eine Rechenschaftslegung gegenüber der Geschäftsführung der VGÖ sowie der Mitgliederversammlung der Sektion.

§ 8: Auflösung der Sektion

(1) Die Sektion Team Vegan.at ist aufgelöst, wenn der Auflösungsantrag schriftlich bekannt gegeben ist und zwei Drittel der ordentlichen Mitglieder dem Auflösungsantrag schriftlich zustimmen.

(2) Verpflichtungen, Rechte und ein allfälliges Vermögen der Sektion Team Vegan.at gehen nach ihrer Auflösung auf die VGÖ über.