ÖLV Combined Events Cup: von der Vielseitigkeit unserer Läufer*innen

Mit der Austragung unterschiedlicher virtueller Bewerbe hat der ÖLV bereits zum Jahreswechsel Kreativität bewiesen. Von 15. Jänner bis 1. März gab es die nächste Möglichkeit, das eigene läuferische Können unter Beweis zu stellen: Diesmal stand im Rahmen des Combined Events Cup die Vielseitigkeit der Läufer*innen im Vordergrund. Drei unserer Athlet*innen haben sich der Herausforderung gestellt – und bewiesen, dass sie auf den unterschiedlichsten Distanzen enorm starke Leistungen in den Asphalt brennen können. Das Ergebnis fürs Team Vegan.at ist mehr als erfreulich, aber lest selbst…   

ÖLV Combined Events Cup: von der Vielseitigkeit unserer Läufer*innen
Maria und Matthias strahlen um die Wette, nachdem sie den 15km-Lauf gemeinsam absolviert und dabei beide ihre Laufschuhe zum Glühen gebracht haben.

Der Modus

Ähnlich wie bei einem Mehrkampf in der Leichtathletik ging es beim Combined Events Cup nicht darum, wer über eine bestimmte Distanz am schnellsten gelaufen ist, sondern wer in allen Disziplinen im Durchschnitt am besten abgeschnitten hat.

Um in die Wertung zu kommen, mussten im vorgegebenen Zeitraum (15. Jänner bis 1. März) sieben der acht vorgegebenen Strecken gelaufen werden. Zur Wahl standen 1,5km, 3km, 5km, 7,5km, 10km, 15km, 21,1km und eine 60min-Challenge. Die besten sieben Ergebnisse wurden zur Berechnung der Cup-Platzierung herangezogen. Basierend auf im Vorfeld definierten Referenzwerten erfolgte dann die Punktevergabe.

ÖLV Combined Events Cup: von der Vielseitigkeit unserer Läufer*innen

Die Leistungen

Mit Top-Leistungen auf allen Strecken holte sich unsere Maria Hinnerth den Sieg in der Gesamtwertung des Combined Events Cup. Mit 581,09 Punkten schaffte sie den Sprung an die Spitze und war somit nicht zu schlagen.

Und auch unsere Männer haben performed: Der Kampf um den Platz am Stockerl konnte schließlich Matthias Katzengruber knapp für sich entscheiden. Mit 621,94 Punkten landete er auf Position 3 – dicht gefolgt vom Teamkollegen Clemens Friedler (links im Bild), der mit 616,65 Punkten auf Rang 4 lief.

Wir gratulieren allen dreien recht herzlich zu ihren Erfolgen 😊  

Die Zahlen und Fakten

Der Blick auf die tabellarische Auflistung der einzelnen Laufleistungen verdeutlicht erst so richtig, wie die Punkte einzuordnen sind – und zeigt, wie konstant stark unsere Athleth*innen ihre Leistungen über die unterschiedlichen Distanzen abgerufen haben. Beeindruckend!

BewerbClemensMariaMatthias
1,5km00:05:0500:05:4000:05:01
3km00:10:4300:12:1300:10:39
5km00:19:1600:21:1000:18:41
7,5km00:29:1400:30:2000:28:19
10km00:39:1000:40:3900:39:43
15km00:59:3101:02:1300:59:51
Halbmarathon01:29:0501:30:1601:35:31
60min15,14km13,97km15,02km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.