Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf

Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf

Am 19. September war es endlich so weit: Nach einem Jahr coronabedingter Pause feierte der Tierschutzlauf sein zehnjähriges Jubiläum. Und zum Feiern lud die Atmosphäre allemal ein: Die Prater Hauptallee wurde nicht nur dank der laufenden Protagonist*innen zum Glühen gebracht, sondern auch abseits der Laufstrecke nur so mit positiver Energie durchflutet.

Ob groß, ob klein – wir setzen uns für Tiere ein

Erster Programmpunkt war der 100m Knirpslauf, gefolgt vom Schüler*innenlauf über 850m. Die beiden Hauptläufe über 5km und 10km sowie der Nordic Walking Bewerb wurden jeweils mit einem motivierenden Warm Up eingeläutet.

Und die Bedingungen für persönliche Erfolgsgeschichten konnten besser nicht sein: Bereits im Vorfeld gab es wieder organisierte Vorbereitungsläufe, bei denen gemeinsam die Strecke besichtigt werden konnte. Außerdem waren heuer erstmalig Pacemaker am Start: Unsere „Zugmaschinen“ waren an Luftballons zu erkennen und haben die Läufer*innen dabei unterstützt, ihr gewünschtes Tempo ins Ziel zu bringen. Die Strecke war darüber hinaus – wie auch schon in den vergangenen Jahren – AIMS-vermessen. Das bedeutet, dass eine erlaufene Bestzeit auch offiziell als solche zählt 😊

Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf

Aber auch abseits des Leistungsgedankens war für alles gesorgt. Die kulinarische Verpflegung war dank Omas Backstube und Loving Hut gesichert – und für den reibungslosen Ablauf des Events sorgten die zahlreichen Helferleins, denen wir an dieser Stelle unseren aufrichtigen Dank aussprechen möchten.

Ein Blick zurück…

Besonders erfreulich: Der Tierschutzlauf hat sich in den letzten Jahren regelrecht als Fixpunkt im Wiener Laufkalender etabliert. Der Blick auf die Teilnehmer*innen-Zahlen ist beeindruckend: Während sich in den ersten Jahren noch um die 150 Starter*innen einfanden, waren es 2013 knapp 300. Die meisten Läufer*innen gingen 2019 an den Start – 2021 waren es trotz der Corona-Pandemie erfreulicherweise über 600. Wenn man die kleinen Anfänge von vor zehn Jahren mit heuer vergleicht, bekommt man als Veranstalter fast Gänsehaut…  

Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
Besonderer Applaus für unsere Special Guests

Neben einer Vielzahl von veganen und nicht-veganen Hobbysportler*innen brachte der Tierschutzlauf auch den mittlerweile bei 43 Staatsmeistertiteln haltenden Andreas Vojta sowie den frisch gebackenen Marathon-Staatsmeister Martin Mistelbauer an den Start, die beide auf eigenen Wunsch außer Konkurrenz gewertet wurden.  

Ebenfalls auf der Strecke gesichtet wurden einige Mitbegründer des Team Vegan.at, wie beispielsweise Kristof Wöginger und Thomas Unger. Es sind genau diese Wiedersehen, die uns immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Strahlende Sieger*innen

Dass das Niveau beim Tierschutzlauf auch heuer wieder extrem hoch war, zeigen die Ergebnisse…

… über 5km:

Bei den Damen holte sich auf 5km Maria Hinnerth vom Team Vegan.at in starken 19:18,5 den Sieg, gefolgt von Katharina Leuthner (run2gether) mit einer Zeit von 19:44,9 und Alexandra Blazek (o. V.) in 21:13,7. Die Herrenwertung des 5km-Bewerbs konnte Helmut Gass vom HSV Marathon Wr. Neustadt für sich entscheiden (16:43,7). Das Podium komplettierten Melle Albada (o. V.), der die Strecke in 17:05,5 absolvierte und Leo Teissl (Team Vegan.at) mit einer Zeit von 17:15,5. In der Wertung Trans* Inter* startete Victoria (Gregor) Scholz (Grünes Tierschutzforum) und erreichte eine Zielzeit von 28:51,1.

Auch die schnellsten Veganer*innen wurden geehrt: Bei den Damen gingen die Plätze 1-3 an Maria Hinnerth (19:18,5), Susanne Schiffner (21:14,8) und Verena Haller (22:09,1) – alle drei vom Team Vegan.at. Die drei schnellsten männlichen Veganer waren Leo Teissl (17:15,5 – Team Vegan.at), Stefan Fleck (17:27,3 – Team Vegan.at) und Marvin Fuhs (19:23,3 – Take it easy).

  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
  • Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
… und über 10km:

Den Sieg über die 10km erlief bei den Damen Sandra Vlasich (Team Vegan.at) in 42:31,3. Zweite wurde Lisa Inken Boitz (o. V.) mit einer Zeit von 43:07,4. Der dritte Platz ging an Katharina Binder von running gag (49:33,8). Bei den Herren entschied die 10km-Wertung Philipp Steichen von der Turnerschaft Innsbruck Leichtathletik mit einer Zeit von 34:45,2 für sich, gefolgt von Hendrik Schmidinger (TriTeam Pöttschnig) in 35:07,2 und Johannes Ehrendorfer (o. V.) 37:13,6.

Bei den Veganer*innen setzte sich ebenfalls Sandra Vlasich vom Team Vegan.at an die Spitze (42:31,3) vor Katharina Binder (49:33,8 – running gag) und Eva Mühlberghuber (SC Ernsthofen – 50:37,6). Auch bei den Herren sah das Podium ähnlich aus wie die reguläre Wertung: Die Plätze 1-3 gingen an Philipp Steichen (34:45,2 – Turnerschaft Innsbruck Leichtathletik), Johannes Ehrendorfer (37:13,6 – o. V.) und Volkmar-Nikolaj Andreeff (39:01,7 – o. V.).

Tausend Dank an alle, die dabei waren und bis zum nächsten Jahr – wir nehmen viele schöne Erinnerungen mit und freuen uns umso mehr auf 2022 😊

Gemeinsam ein Zeichen setzen: über 600 strahlende Gesichter beim zehnten Jubiläums-Tierschutzlauf
Weiterführende Links

Die kompletten Ergebnisse gibt es hier: https://time-now-sports.at/10-tierschutzlauf-2021/

Und alle Fotos sind auf Facebook-Seite des Tierschutzlaufs zu finden: https://www.facebook.com/media/set?vanity=tierschutzlauf.at&set=a.4287737784666835

(c) Fotos: VEGAN.AT / Daniela Deml, VEGAN.AT / Kerstin Brueller, VEGAN.AT / Tobias Schiffner, VEGAN.AT / Lenka Fitz und Nadine Schmitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.