Was ist Vegan?

Die Argumente für Veganismus, oder einen zunehmenden Verzicht auf tierische Lebensmittel, sind vielfältig, am häufigsten sind ethische, gesundheitliche oder umwelttechnische Gründe anzufinden. Die ethischen Gründe überwiegen dabei jedoch für die Mehrheit der vegan lebenden Menschen. Jedes Jahr sterben Milliarden Tiere in der Massentierhaltung, jede Sekunde sind es allein 3000 Individuen. Das Leben dieser Tiere ist in der Regel mit enormen Leid verbunden. Da es gute Argumente gibt, dieses Leid nicht zu unterstützen, versuchen vegan lebende Menschen durch ihr Konsumverhalten so wenig wie möglich davon zu unterstützen. Zwar grenzt es an Unmöglichkeit, durch eigenes Agieren überhaupt kein Leid zu generieren, dennoch wird – im Sinne einer Annäherung an eine leidfreie Welt – versucht, dies im Rahmen der individuellen Möglichkeiten bestmöglich zu erreichen. Vegan lebende Menschen versuchen mit gutem Beispiel voranzugehen und vorzuleben, dass diese Ernährungsform relativ leicht umsetzbar und auch mit jeglichen sportlichen Zielen vereinbar ist. Letzteres wird nunmehr seit 2012 in Form des Team Vegan umgesetzt. Das Team versteht sich dabei als Plattform für all jene, die sportliche Ziele verfolgen und bereits vegan sind. Für alle anderen möchte es als Informationsquelle und Anlaufstelle für etwaige Fragen zu fleischloser Ernährung in Verbindung mit Sport fungieren.